S

Sankt Laurent

Die Weinsorte Sankt Laurent ist hauptsächlich in Österreich und in der Tschechische Republik verbreitet. In Deutschland wird die Weinsorte hauptsächlich in Rheinland-Pfalz angebaut. Der Name der Sorte leitet sich von seinem Namenspatron ab, dem heiligen Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Spätburgunder

Der Spätburgunder, auch Pinot Noir genannt stammt höchstwahrscheinlich von einer burgundischen Wildrebe ab. Daher ist das Hauptanbaugebiet ist Burgund, Frankreich. In Deutschland wird der Spätburgunder vor allem in der Pflaz, im Rheingau, an der Ahr Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Schwarzriesling

Der Schwarzriesling ist ein Stammeleternteil der Burgunderfamilie. Zusammen mit dem Traminer findet der Schwarzriesling vorallem in Württemberg eine weite Verbreitung und wird vorzugsweise auf leichten Böden angebaut. Geschmacklich ist der Schwarzriesling oftmals leichter als ein Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Spontangärung

Ein Gärungstyp stellt die Spontangärung dar, welcher heute noch vorwiegend bei der Erzeugung von Brennmaischen aus Obst von Stoffbesitzern benutzt wird. Außerdem ist dies ein gängiges Verfahren bei der häuslichen Bereitung von Fruchtweinen. Als önologisches Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Samtrot

Die Rebsorte Samtrot wurde in Württemberg entdeckt und ist hauptäschlich auch dort verbreitet. Ursprünglich handelt es handelt sich um eine Mutation der Sorte Schwarzriesling. Sie gehört zu der Familie der Burgunder. Die Sorte liefert schwankende Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Syrah

Der Syrah ist eine weniger ertragreiche, jedoch hochwertige rote Rebsorte, welche ursprünglich vor allem im Rhônetal in Frankreich angebaut wurde. Weltweit sind ca. 105.000 ha Rebfläche mit der Sorte bestockt. Die heutigen Anbaugebiete sind hauptsächlich Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Sauvignon blanc

Vorallem in Frankreich hat der Sauvignon blanc hat seine Verbreitung. Berühmt ist Frankreich durch die Bordeaux-Appellation Sauternes, wo die Rebsorte mit Semillon zusammen einige der besten Süßweine der Welt hervorbringt. Sauvignon blanc wird als trockener Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Siegerrebe

Die Siegerrebe wurde 1929 durch eine Kreuzung aus Gewürztraminer & Madeleine Angevine von Georg Scheu gezüchtet. Sie reift sehr früh und ist am besten geeignet für edelsüße Weine. Hervorstechend ist das typische Muskataroma, vorhanden sind Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Scheurebe

Allgemein wird angenommen, dass die Scheurebe eine Züchtung aus Riesling und Silvaner von Georg Scheu im Jahre 1916 war. Neuere genetische Untersuchungen deuten jedoch darauf hin, dass statt des Silvaners eine unbekannte Wildrebe verwendet wurde. Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Sommelier

Sommelier ist die französische Bezeichnung für den Weinkellner. Der Begriff wurde im deutschen Sprachraum nicht übersetzt, da der Berufszweig in Deutschland keine Tradition besaß. Der Beruf des Sommeliers ging aus dem mittelalterlichen Amt des Mundschenks Weiterlesen …

Von Ulf, vor