Der Schwarzriesling ist ein Stammeleternteil der Burgunderfamilie. Zusammen mit dem Traminer findet der Schwarzriesling vorallem in Württemberg eine weite Verbreitung und wird vorzugsweise auf leichten Böden angebaut.

Geschmacklich ist der Schwarzriesling oftmals leichter als ein Spätburgunder und zeichnet sich durch seine hell- bis ziegelrote Farbe aus. Vorkommende Aromen im Schwarzriesling sind eher Beeren (Brombeere, Waldbeere, Himbeere). Geschmacklich überzeugt er durch eine feine Säure, samtigen Geschmack bei leichtem bis mittlerem Köper. Der Schwarzriesling passt gut zu Braten von Lamm und Rind, Kurzgebratenes und fettarmen Käse.

Kategorien: S