Der Schwarzriesling ist ein Stammeleternteil der Burgunderfamilie. Zusammen mit dem Traminer findet der Schwarzriesling vorallem in W√ľrttemberg eine weite Verbreitung und wird vorzugsweise auf leichten B√∂den angebaut.

Geschmacklich ist der Schwarzriesling oftmals leichter als ein Sp√§tburgunder und zeichnet sich durch seine hell- bis ziegelrote Farbe aus. Vorkommende Aromen im Schwarzriesling sind eher Beeren (Brombeere, Waldbeere, Himbeere). Geschmacklich √ľberzeugt er durch eine feine S√§ure, samtigen Geschmack bei leichtem bis mittlerem K√∂per. Der Schwarzriesling passt gut zu Braten von Lamm und Rind, Kurzgebratenes und fettarmen K√§se.