L

Leitsorte

Von einer Leitsorte spricht man, wenn in einem Anbaugebiet eine bestimmte Sorte Wein führend ist und hauptsächlich angebaut wird. Bspw. der Bordeaux im Bordeaux Weingebiet in Frankreich. Aber auch andere Weingebiete in Deutschland, rund um Weiterlesen …

Von Ulf, vor
A

Ampelographie

Die Ampelographie ist die Wisseenschaft über das Beschreibung sowie Bestimmen von Rebsorten. Der Begriffe wird aus dem griechischen abgeleitete von ampelos, was soviel bedeuetet wie Weinstock.

Von Ulf, vor
C

Chardonnay

Der Chardonnay ist eine bekannte und gleichzeitig wichtige Weißweinsorte. Er gedehit unter verschiedensten Klimabedingungen, wird meist jedoch in wärmeren Gebieten angebaut. Die Rebe ist in fast allen Weinbauländern der Welt beheimatet. Das berühmteste Anbaugebiet ist Weiterlesen …

Von Ulf, vor
S

Silvaner

Der Silvaner kommt evtl. ursprünglich aus dem Gebiet des heutigen Österreich, frühe Hinweise deuten auf osteuropäische, in Donaunähe wachsende, Wildreben hin. Der Name geht wohl auf das lat. Wort “silva” (Wald), und nicht, wie manchmal Weiterlesen …

Von Ulf, vor
Z

Zinfandel

Die Zinfandel ist eine sehr verbreitete, recht ergiebige rote Rebsorte aus Kalifornien. Aus dieser Rebsorte wird ein feiner, rubinroter Rotwein gewonnen wird. Schon 1919 gehörte die Rebsorte zu den fünf Wichtigsten der USA und war Weiterlesen …

Von Ulf, vor
K

Kerner

Der Kerner ist eine deutsche Weißweinrebsorte. Es handelt sich um eine Kreuzung aus Trollinger und Riesling und ist somit keine klassische Rebsorte. Die charaktervollen, kräftigen Weine zeigen oft einen rieslingähnlichen Duft, sie sind meist rassig Weiterlesen …

Von Ulf, vor
C

Cabernet Sauvignon

Bedeutende rote Rebsorte, die sehr wahrscheinlich aus einer Kreuzung zwischen “Cabernet Franc” und “Sauvignon Blanc” entstanden ist. Sie gilt als Hauptsorte des Bordeaux und wurde – zeitgleich mit dem Weinbau dort – von den Römern Weiterlesen …

Von Ulf, vor