Die Rebsorte Trollinger ist eine rote Rebsorte. vermutlich ist der Name aus „Tirolinger“ entstanden, dadurch dass die Traube Südtiroler Rebsorte Vernatsch die zugrunde ligende Traube ist. Die Traube gelangte durch die Römer nach Deutschland, seine Verbreitung hat die Rebsorte dort nahezu ausschließlich in Württemberg. Großvernatsch (italienisch Schiava Grossa) und Edelvernatsch (italienisch Schiava Gentile) sind Varianten des Trollingers.

Weitere Synonyme sind: Bammerer, Black Hamburg, Bocksauge, Bocksbeutel, Bockstraube, Fleischtraube, Frankenthaler, Großer Burgunder, Troller, Hammelshoden, Malvasier, Pommerer, Schwarzwälscher, Zottelwälscher, Raisin bleu de Frankental, Chasselas de Jérusalem und Raisin de Languedoc.

Der Trollinger wird häufig in steilen, sonnigen Berglagen angebaut. Seine Farbe ist hellrot der Geschmack bestimmt durch eine feinrassige Säure mit einem mittleren bis kräftigen Körper.