Das eigene Herstellen von Wein ist kein Hexenwerk und kann √§hnlich wie andere Erzeugnisse ebenfalls zu Hause hergestellt werden. Alles was hierf√ľr notwendig ist, liefert die Natur – au√üerdem wird ein Beh√§ltnis ben√∂tigt um den Wein verg√§ren und zu lagern.

Als ersten Schritt werden Weintrauben ben√∂tigt. Man kann Weintrauben im Garten oder am Haus selber pflanzen und ranken lassen. Der kommerzielle Weinbau hat dies professionalisiert und die Reben sind teilweise¬† Jahrzehnte alt und reichen in den Weinberg hinein. Allerdings ist es auch m√∂glich die Lieblingssorte zu Hause im Garten anzufplanzen und ranken zu lassen. Im Herbst ist dann die Ernte angesagt und das Herbsten. Hierbei werden die Weintrauben geerntet und anschlie√üend gepresst. Der Saft der Trauben wird anschlie√üend in einem Fass oder Glasballon gesammelt und mit Reinzuchthefe oder wilden Hefen vergoren. Es ist wichtig, dass man ein dichtendes Gef√§√ü nutzt, sodass man die Luftzufur und somit die Oxidation regeln kann. Somit kann man aus dem Fass den vergorenen Saft ablassen, ohne ma√ügeblich neue Luft hinzuzuf√ľgen.