Der Welschriesling wird in Italien auch Riesling Italico genannt. Der Welschriesling ist jedoch nicht verwandt mit dem deutschen Riesling. M√∂glicherweise stammt die Rebsorte aus der Walachei in Rum√§nien (Gedeiht dort sehr gut), die Herkunft ist jedoch nicht eindeutig gekl√§rt. Seine Verbreitung liegt haupts√§chlich in S√ľd- und Osteuropa.

Vorallem in trockenem Klima und auf w√§rmeren B√∂den gedeiht die sp√§treife Rebsorte besonders gut. Bei k√ľhlerem Klima bringt die Rebe sehr s√§urebetonte Weine hervor.