Wipfel (auch Gipfeln genannt) beschreibt das abstutzen von überhängenden Trieben am Rebstock.

Diese Maßnahme welche im Weinberg einige Wochen nach der Blüte des Rebstocks durchgeführt wird, bewirkt eine bessere Belüftung sowie Sonneneinstrahlung und hemmt die Gefahr eines Befalles durch den Botrytis-Schimmelpilz.